Kreditgebühren beachten

Wer sich für einen Ratenkredit interessiert, orientiert sich hauptsächlich an dem angebotenen Zinssatz. In der Tat sind die Konditionen insgesamt das wichtigste Argument, wenn es darum geht, sich für das eine Angebot und gegen einen anderen Anbieter zu entscheiden. Neben den Zinssätzen spielen auch Bearbeitungsgebühren eine Rolle, wenn es darum geht, gute Angebote mit günstigen Konditionen zu ermitteln. Eine Bearbeitungsgebühr wird von nicht wenigen Banken und Sparkassen erhoben. Sie ist zu Beginn der Kreditlaufzeit fällig und wird meist auf den Darlehensbetrag aufgeschlagen und somit über die Laufzeit des Kredites zurückgezahlt. Allerdings wird sie im Falle einer vorzeitigen, außerplanmäßigen Rückzahlung des Kredites nicht zurückgezahlt. Eine Bearbeitungsgebühr ist zwar Bestandteil des Effektiven Jahreszinses, der von allen Kreditinstituten anzugeben ist. Der angegebene Effektive Jahreszins wird in diesem Falle unter der Prämisse ausgewiesen, dass der Ratenkredit nicht vorzeitig zurückgezahlt wird.
Steht zum Zeitpunkt des Abschlusses des Kreditvertrages für den Kunden die Möglichkeit im Raum, dass der Kredit vorzeitig zurückgezahlt werden könnte, weil etwa ein höherer Geldeingang, eine Sonderzahlung oder die Fälligkeit einer Geldanlage bzw. eines Sparplans mittelfristig ansteht, gilt es neben der Wahl eines möglichst niedrigen Zinssatzes, gemessen am Effektiven Jahreszins, darauf zu achten, dass keine oder eine möglichst geringe Bearbeitungsgebühr im Angebot enthalten ist. Wer einen guten Kredit mit einer für ihn passenden Kreditlaufzeit gefunden hat, sollte parallel zum Effektiven Jahreszins und Bearbeitungsgebühren auf die Möglichkeit in den Vertragsbedingungen achten, inwieweit Sondertilgungen erlaubt sind, ohne dass hierfür Vorfälligkeitsentschädigungen als Gebühr anfallen.

This entry was posted in Allgemein, Finanzen, Kredite, Ratenkredite and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>