Eine vorzeitige Umschuldung kann Sinn machen

Eine Reduzierung der Zinskosten ist Sinn und Zweck sowie der angenehme Effekt, wenn ein Dispo in einen Ratenkredit umgeschuldet wird. Entsprechend kann auch ein teurer Kredit in einen günstigeren umgeschuldet werden. Sofern hiermit keine Verlängerung der ursprünglichen Kreditlaufzeit verbunden ist, sondern lediglich günstigere Zinssätze in Anspruch genommen werden, steigt die Gesamtbelastung durch den Kredit nicht. In der Praxis ist eine Reduzierung der monatlichen Belastung auch dann häufig realisierbar, wenn die bisherige Bank für die Ablösung des Ratenkredits eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt.
Auch bei einer laufenden Baufinanzierung sollten die entsprechenden Einsparmöglichkeiten geprüft werden. Der Zeitpunkt sollte nicht zu knapp vor dem Ende der vereinbarten Festzinsbindung gewählt werden, um sich umfassend hinsichtlich der verfügbaren Konditionen für die Anschlussfinanzierung informieren zu können. Alternativ kann man die Suche nach einer günstigeren Bank auch mit Hilfe einer unabhängigen Finanzberatung durchführen.

This entry was posted in Allgemein, Baufinanzierung, Finanzen, Kredite, Ratenkredite and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>