Leitzinserhöhung – was wird aus meiner Finanzierung?

Ob die Erhöhung des EZB-Leitzinses die Konditionen einer bestehenden Baufinanzierung verteuert, hängt von den vertraglichen Konstellationen ab. Bei variabel verzinslichen Darlehen mit einer entsprechenden Zinsanpassungsklausel wird dies der fall sein. Ohne Zinsanpassungsklausel ist dies nicht unwahrscheinlich, da die Kreditinstitute die gestiegenen Preise für Geld mit einigem zeitlichen Abstand tendenziell an den Kunden weitergeben werden. Auch Baugeld könnte entsprechend teurer werden. Bei einer laufenden Festzinsvereinbarung ändert sich zunächst nichts. Je nach Dauer bis zum Ablauf des Zeitraums für die Festzinsbindung kann es unter Umständen Sinnmachen, über eine unabhängige Finanzberatung die Modalitäten und Konditionen für ein Forward Darlehen zu eruieren. Dies mindert das Risiko, weiteren Zinserhöhungen tatenlos zusehen zu müssen und zum späteren Zeitpunkt mit einer teureren Anschlussfinanzierung konfrontiert zu werden. Wer noch gar keine Baufinanzierung hat, sondern eine solche erst in Planung hat, sollte zunächst nichts übereilen. Der wichtigste Schritt auf dem Weg zu einer günstigen Finanzierung ist die Wahl des richtigen Finanzierungspartners. Insoweit bieten sich unabhängige Finanzdienstleister mit einer großen Auswahl an. Besonders gute Konditionen lassen sich nur durch Gegenüberstellung mehrerer Finanzierungsangebote erzielen, sondern insbesondere auch dadurch, dass unschlagbar günstige öffentliche Fördermittel in die Immobilienfinanzierung eingebunden werden. Auch die Möglichkeit, eine spezielle Form der staatlichen Förderung, Wohn-Riester, in Anspruch zu nehmen, sollte man prüfen lassen, um die effektive Belastung aus der Finanzierung weiter minimieren zu können. Hält man sich überdies vor Augen, dass die Zinsen im mittel- bis langfristigen Bereich weiterhin im langjährigen Vergleich als günstig bis sehr günstig zu bezeichnen sind, sollte eine geplante Baufinanzierung, die solide kalkuliert ist, durch die EZB-Leitzinserhöhung nicht in Frage gestellt sein.

This entry was posted in Allgemein, Baufinanzierung, Finanzen and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>