Sehnsucht nach einem Familiensitz

Ein richtiges Zuhause bedeutet für viele Menschen nach wie vor die eigene Immobilie. Und mit der Gründung einer Familie, wenn das erste Kind kommt, wird die Sehnsucht nach einem richtigen Familiensitz immer größer und nimmt konkretere Formen an. Jetzt heißt es, realistisch zu sein und Träume und Möglichkeiten in Übereinstimmung zu bringen. Hier macht es wenig Sinn, sich hinzusetzen und das Eigenkapital, das in jungen Jahren naturgemäß nicht sehr üppig ausfällt, in Augenschein zu nehmen, und dann aufzugeben. Es gilt, Pläne und Wünsche niemals aufzugeben, ohne vorher eine Beratung zur Baufinanzierung in Anspruch genommen zu haben. Als Laie hat man nicht den nötigen Überblick über alle Möglichkeiten, die eine Baufinanzierung heutzutage bietet.

Will man nicht zu früh aufgeben und ist kreativ und willensstark, so besteht durchaus die Möglichkeit neben dem Eigenkapital auch Eigenleistungen in die Finanzierung eines Bauvorhabens miteinfließen zu lassen. Auch hier sind für eine seriöse Immobilienfinanzierung die Möglichkeiten der Eigenleistungen realistisch einzuschätzen. So müssen sämtliche Arbeiten, die vom Bauherrren, seiner Familie und Freunden in das Bauvorhaben miteingebracht werden, fachgerecht ausgeführt werden und jeder Überprüfung standhalten können. Die Baufinanzierung muss auch von dieser Seite ernsthaft in Angriff genommen werden und seriös gestützt werden. Oftmals ist mehr als nur handwerkliches Geschick erforderlich. Wer viel Zeit und Können investiert, kann die Baufinanzierung günstig beeinflussen und durchaus die Summe des benötigten Fremdkapitals beträchtlich senken. Aber auch hier ist es wichtig, den Zeitaufwand mit dem Familein- und Berufsleben in Einklang zu bringen. Nur wenn dies gelingt, ist eine positive Wirkung auf die gesamte Baufinanzierung von Dauer.

Beim Umbau oder Neubau einer Immobilie mag so mancher gern seine Kreativität ausleben. Da geht es vielen nicht nur darum, Pläne zu schmieden und neue, eigene Ideen in den Bau miteinzubringen. Irgendwann juckt es in den Fingern und man möchte gern selbst mit zugreifen und sich direkt an der handwerklichen Arbeit beteiligen. Wer das erforderliche Geschick mitbringt und sich die notwendigen Kenntnisse aneignet oder sie bereits mitbringt, hat dazu sicherlich Gelegenheit. Wer hier aktiv wird und ganze Aufgabenbereiche selbst abdecken kann, kann es sogar so weit bringen, dass diese Eigenleistungen sich auf die Baufinanzierung auswirken.

Bei einem entsprechenden Umfang an erbrachten Eigenleistungen ist ein Bauherrr durchaus in der Lage, die gesamte Baufinanzierung mit seiner eigenen handwerklichen Tätigkeit zu beeinflussen. Erreicht die Eigenleistung einen finanziellen Gegenwert, der sich auf die Baufinanzierung auswirkt, hat er die Möglichkeit diese bereits in der Planungsphase aktiv in die Vorbereitungen miteinzubringen und so die Baufinanzierung von Beginn an günstig für sich selbst zu beeinflussen. Dies ist ebenfalls eine denkbare Alternative für Bauherren die nur über ein sehr geringes Eigenkapital verfügen. In diesem Fall wird dann das eigene Können und die eigene tatsächlich geleistete Arbeit ein wichtiger Aspekt in der Baufinanzierung. Will man sich aber komplett auf diese Eigenleistungen verlassen, muss von vornherein sicher sein, dass der zu erbringende zeitliche und energetische Aufwand auch in die übrige Lebensplanung mit Berufsleben und anderen Verpflichtungen passt.

This entry was posted in Baufinanzierung. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>