Darlehen versichern

Bei einer in die Wege zu leitenden Baufinanzierung gilt es gute Konditionen zu erhalten. Dies ist umso mehr von Erfolg gekrönt, je mehr Angebote man einholt, um sicherzustellen, dass man wirklich zu günstigen Zinssätzen abschließt. Versicherungen sind bei dem gesamten Unterfangen jedoch auch ein Aspekt, dem man Aufmerksamkeit widmen sollte, beispielsweise Policen zur Absicherung der Immobilie bzw. gegebenenfalls des Rohbaus. Beschäftigt man Helfer auf dem Bau, ist zu klären, ob dies der Berufsgenossenschaft anzuzeigen ist. Gegebenenfalls würden Beiträge für eine entsprechende Unfallpflichtversicherung fällig; man würde hierdurch quasi befristet zum Unternehmer, auch wenn man für diese Tätigkeit über die Pflichten gegenüber der BG hinaus nichts Großartiges zu regeln hat, so dass eine Kontaktaufnahme zu einer Unternehmensberatung eigentlich nicht erforderlich ist.

Neben Versicherungen rund um die Immobilie sollte man auch Versicherungen der Darlehen in die Überlegung einbeziehen, nämlich Lebensversicherungen. Eine reine Risiko-Lebensversicherung, auch kurz Risiko-LV genannt, ist die erheblich preiswertere Variante unter den beiden Formen von Lebensversicherungen gegenüber der anderen, kapitalbildenden Lebensversicherung. Da bei einer Risiko-LV nur das Todesfallrisiko des Versicherungsnehmers bzw. der versicherten Person während der Vertragslaufzeit abgesichert wird, findet kein wie auch immer gelagerter zusätzlicher Sparvorgang statt, mit dem kapitalbildende Lebensversicherungen als ein Instrument der privaten Altersvorsorge aufwarten können. Wer noch kein Risiko-LV zur Absicherung der Angehörigen in Bezug auf eine latente Schuldenlast abgeschlossen hat, kann dies günstig im Rahmen einer Anschlussfinanzierung bei einem unabhängigen Finanzdienstleister nachholen. Idealerweise finanzieren sich die Beiträge durch die Zinsersparnis selbst.

This entry was posted in Baufinanzierung, Versicherungen. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>