Kreditklemme

Es gibt keine Probleme für Unternehmen, günstig Kredit von Banken zu bekommen, wenn finanziell alles in Ordnung ist, also die Rentabilität ein zufriedenstellendes Niveau erreicht, die Eigenkapitalquote ausreichend ist und die Kapitalkosten entsprechend ein vertretbares Maß nicht überschreiten, und man in der Lage ist, auch hinreichende Kreditsicherheiten zu stellen, beispielsweise auch durch Einräumung von Pfandrechten auf der privaten Immobilie, bei der durch entsprechende Tilgung der Baufinanzierung freie Grundschuldteile bestehen. Wer darüber hinaus noch seinen administrativen Verpflichtungen aufgrund der vertraglichen Vereinbarungen mit seiner Bank nachkommt, etwa die unaufgeforderte Zurverfügungstellung der fristgerecht fertiggestellten Jahresabschlüsse, wird ein gern gesehener Gast in den Geschäftsräumen sein.

Das, was man als Kreditklemme bezeichnen könnte, kann für einen Betrieb umso eher eintreten, je mehr eine dieser drei Voraussetzungen oder mehrere nicht erfüllt sind. Die Rentabilität kann zwar durchaus gut im Branchenvergleich, aber dennoch nicht ausreichend sein, weil die Branchensituation insgesamt als überaus schwierig zu bezeichnen ist. Bei einer durch ein hohes Maß an Fremdkapital gekennzeichneten Kapitalstruktur wiederum ist das Finanzergebnis zwangsläufig eine dauerhafte Hypothek für die Ertragslage des Unternehmens insgesamt, des Weiteren bestehen im Zweifel nicht zu unterschätzende Zinserhöhungsrisiken, die tendenziell umso höher ausfallen, je mehr Kredite auf kurzfristiger Basis aufgenommen sind. Blankokredite sind im Übrigen für Unternehmen eine heutzutage bei vielen Kreditinstituten nicht sonderlich hoch im Kurs stehende Form der Finanzierung. Bei Schwierigkeiten rund um die Kreditvergabe, die beispielsweise erstmals anlässlich einer mit Auflegen verbundenen Anschlussfinanzierung offenkundig werden können, sollten Betriebe gegebenenfalls die Dienste einer bankenunabhängigen Unternehmensberatung in Anspruch nehmen.

This entry was posted in Kredite. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>