Baufinanzierung leicht gemacht

Eine Baufinanzierung ist in den meisten Fällen eine überraschend unkomplizierte Angelegenheit. Die Bank, die die Finanzierung übernehmen soll, benötigt einige Unterlagen, die notwendig sind. Hierzu zählen Angaben über den Kunden und über das Objekt, also die jeweilige Immobilie, die gekauft oder gebaut werden soll. Für die Angaben zum Kunden gibt es eine standardisierte Selbstauskunft, in der alles Wesentliche, was für den Antrag erforderlich ist, kurz und knapp aufgelistet ist. Hierzu zählen natürlich auch Angaben zu den finanziellen Verhältnissen, also Einnahmen und Ausgaben sowie Vermögen und bestehende Verbindlichkeiten. Dies ist notwendig, um beurteilen zu können, inwieweit der Antragsteller die sich ergebende monatliche Belastung ohne ersichtliche Probleme tragen kann. Insbesondere in Zeiten niedriger Zinsen und angesichts stabiler Immobilienpreise ist dies in der Praxis sehr häufig der Fall. Je nach Höhe der vom Kunden eingesetzten Eigenmittel lässt sich zudem entweder eine mietähnliche Belastung oder eine Vollfinanzierung der Immobilie darstellen. Ergänzend zu der Selbstauskunft wird auch eine Schufa-Anfrage getätigt. Anhand der Objektunterlagen, insbesondere der stichwortartigen Baubeschreibung und einer übersichtlichen Kostenaufstellung wird sodann ein individueller Finanzierungsplan erstellt.

This entry was posted in Allgemein, Baufinanzierung and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>