Versicherungen rund ums Haus

Man sollte im Zuge einer Immobilienfinanzierung auch die Frage von Versicherungen rund ums Haus abklären. Benötigt wird in jedem Fall eine Feuerversicherung der Immobilie, bei Neubauten auch eine Feuerrohbauversicherung. Es hierbei zu belassen, wäre jedoch falscher Geiz. Grundsätzlich sollten auch Schäden durch Sturm und Hagel sowie Rohrbruch und Frost abgesichert sein. Bei einem Neubauvorhaben ist eine Bauherren-Haftpflicht sehr zu empfehlen. Hinsichtlich der Deckung gibt es bei quasi allen Versicherungsgesellschaften Basisabsicherungen und Erweiterunngen durch spezielle Einschlüsse. Hier sollte man sich die Möglichkeiten, was jeweilis zu welchem Preis enthalten ist, genau erklären lassen. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass es, wie bei praktisch allen Versicherungen ein immenses Preisgefälle auf dem Markt gibt. Wer also beispielsweise eine Bestandsimmobilie vor einiger Zeit erworben hat und die Wohngebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernommen hat, sollte anlässlich einer anstehenden Anschlussfinanzierung oder auch außer der Reihe prüfen lassen, inwieweit er günstig versichert ist.

This entry was posted in Allgemein, Baufinanzierung, Versicherungen and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>