Immobilienfinanzierung für Umbauarbeiten und Anbauten


Eine Immobilienfinanzierung ist nicht nur dazu da, eine Immobilie zu kaufen oder zu bauen. Die Immobilienfinanzierung kann auch dazu benutzt werden, bereits vorhandene Immobilien zu modernisieren oder zu erweitern. Eine Modernisierung beziehungsweise eine Erweiterung erhöht den Wert vieler Immobilien beträchtlich. Viele Immobilienbesitzer ziehen es vor, eine Immobilie zu modernisieren, anstatt diese zu veräußern und eine neue Immobilie zu erwerben. Für eine Modernisierung entscheiden sich viele Immobilienbesitzer vor allem dann, wenn die Immobilie als Wohnhaus für die Familie genutzt wird. Möglichkeiten zur Modernisierung und Erweiterung einer Immobilie gibt es viele.

Erweitert werden kann eine Immobilie zum Beispiel durch einen Anbau. Meist ist auch für eine Erweiterung, eine Modernisierung oder eine umfangreiche Sanierung Fremdkapital erforderlich, welches über eine Immobilienfinanzierung erhältlich ist. Im Vergleich zu einem Ratenkredit wird eine Baufinanzierung nur zweckgebunden für eine bestimmte Immobilie gewährt.

Einen solche Wertsteigerung bekommt eine Immobilie zum Beispiel dadurch, in dem diese so umgebaut wird, dass diese auch im Alter bewohnt werden kann. An Anbau kann zum Beispiels aus dem Grund erfolgen, weil die erwachsenen Kinder der Bewohner zusammen mit ihren Familien wieder in das Elternhaus ziehen, beispielsweise um die Eltern im Alter zu unterstützen oder zu pflegen. Wenn kein Eigenkapital vorhanden ist oder wenn das vorhandene Eigenkapital nicht ausreicht, kann für größere Umbauarbeiten oder Sanierungsarbeiten eine Immobilienfinanzierung beantragt werden.

Baufinanzierungen sind inzwischen nicht mehr nur von der Hausbank, Sparkassen oder Drittbanken zu bekommen. Bevor ein Antrag auf eine Baufinanzierung bei einem Geldinstitut gestellt wird, sollte im Internet ein kostenloser Vergleich der verschiedenen Anbieter von Baufinanzierungen erfolgen. Bei einem solchen Vergleich werden nicht nur die Geldinstitute sondern auch unabhängige Finanzdienstleistungsbetriebe. Wenn bereits eine Immobilie vorhanden ist, wird eine Immobilienfinanzierung häufig schnell bewilligt, da die bereits vorhandene Immobilie eine Sicherheitsleistung für die Bank oder den Finanzdienstleister bedeutet.

Ist die Immobilie noch durch eine frühere Finanzierung belastet bedeutet die erneute Baufinanzierung im eigentlichen Sinne eine Umfinanzierung. Auch hier sollte vorher ein kostenloser Vergleich im Internet vorgenommen werden Verglichen werden sollte nicht nur die Höhe der Zinsen, sondern auch die Höhe der anfallenden Bearbeitungskosten.

This entry was posted in Baufinanzierung. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>