Förderung lohnt sich

Die Riester-Rente erfährt mit rund 13 Millionen abgeschlossenen Verträgen zunehmende Beliebtheit und Akzeptanz in weiten Bevölkerungskreisen als sichere und lukrative Möglichkeit, staatlich gefördert eine zusätzliche private Altersvorsorge zu betreiben. Die Förderung vollzieht sich bei der Riester-Rente durch staatliche Zuschüsse in Form von Altersvorsorgezulagen, die allen Rentenversicherungspflichtigen (auch pflichtversicherten Selbstständigen) und Beamten sowie deren Ehegatten, falls diese nicht selbst zum förderberechtigten Personenkreis zählen, zustehen, sowie durch steuerliche Vergünstigungen durch die Berücksichtigung der Beiträge zur Riester-Rente als Sonderausgaben im Rahmen der jährlichen Einkommensteuererklärung. Kinderzulagen sorgen für eine höhere staatliche Förderung, entsprechend für eine höhere Förderquote bezogen auf die eigenen Beiträge. Die Riester-Rente ist somit insbesondere für Familien eine reizvolle Möglichkeit, Lücken bei der Altersvorsorge zu schließen.
Die Förderquote, das Verhältnis von staatlicher Förderung zu geleisteten Eigenbeträgen, ist darüber hinaus für Bezieher eines vergleichsweise geringen Einkommens besonders attraktiv. Für Geringverdiener ist somit im Zweifelsfall der Abschluss einer Riester-Rente die bessere Alternative im Vergleich zu einem staatlich nicht geförderten Altersvorsorgeprodukt, da bereits die staatlichen Altersvorsorgezulagen für eine Grundrendite sorgen. Besonders interessant ist es für Eigenheimbesitzer, die staatliche Förderung in ihre Immobilienfinanzierung einfließen zu lassen. Dies geschieht mittels der Eigenheimrente, besser bekannt unter dem Schlagwort Wohn-Riester. Im Vergleich zu einer konventionellen Immobilienfinanzierung ohne Riester-Förderung beträgt die Ersparnis durch die höhere und damit schnellere Tilgung meist mehrere tausend Euro. Beraten lassen sollte man sich bei einem unabhängigen Finanzdienstleister, der aus mehreren Angeboten das vorteilhafteste auswählen kann.

This entry was posted in Allgemein, Baufinanzierung, Finanzen and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>