Günstige Zinssätze nutzen

Je niedriger die Zinsen sind, desto leichter kann man sich verschulden. Dies ist unmittelbar einleuchtend, da der niedrigere Finanzierungsaufwand mit einer höheren Kapitaldienstgrenze einhergeht. Zinssenkungen, die von Notenbanken wie beispielsweise der Europäischen Zentralbank vorgenommen werden, haben in der Regel dieses Kalkül. Unter sonst gleichen Umständen werden Investitionen bei niedrigeren Kapitalkosten rentabler, weshalb sich von Zinssenkungen in der Regel ein Anstieg der Investitionstätigkeit insgesamt erhofft wird. Die volkswirtschaftliche Sichtweise muss sich jedoch nicht mit den Gegebenheiten auf betrieblicher Ebene decken. So ist es zwar denkbar, dass einzelne Betriebe zusätzliche Finanzierungsmittel aufnehmen, wenn sie günstigere Konditionen hierfür vorfinden. Der Regelfall dürfte dies jedoch nicht sein. Tendenziell eher von Bedeutung ist die Umstrukturierung bereits bestehender Finanzierungen bei einer sich verändernden Zinslandschaft. Anknüpfungspunkte für derartige Maßnahmen betreffen die Dauer von Zinsfestschreibungen sowie die Umschuldung von kurzfristigen Verbindlichkeiten in mittelfristige Finanzierungsmittel. In der Praxis wird im Vorfeld hierfür häufig eine bankenunabhängige Unternehmensberatung eingebunden.

Auf längere Sicht kann für private Haushalte bei einer Baufinanzierung das Zinsniveau eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Im Vergleich zu Konditionen für Baugeld, die beispielsweise noch vor zehn Jahren üblich waren aufgrund der seinerzeit allgemein höheren Zinssätze und eines zu jener Zeit noch nicht derart stark ausgeprägten Wettbewerbs unter Banken und Sparkassen besteht heutzutage für eine weitaus höhere Zahl von Arbeitnehmerhaushalten die Möglichkeit, bei einem Kauf einer Immobilie oder dem Bau eines Eigenheims eine monatliche Belastung errechnet zu bekommen, die vollauf im Einklang mit den regelmäßigen Einkünften steht.  Auch einer Vollfinanzierung steht bei geordneten finanziellen Verhältnissen des Kunden grundsätzlich nichts im Wege.

This entry was posted in Baufinanzierung, Finanzen, Unternehmen and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>