Baufinanzierung ohne Eigenkapital

Auch ohne Einsatz eigener Mittel kann eine Baufinanzierung funktionieren. Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist dann darstellbar, wenn die monatliche Belastung aus dem regelmäßig zur Verfügung stehenden Einkommen des Kunden bestritten werden kann. Dies ist angesichts niedriger Zinsen häufig auch dann gegeben, wenn ein Eigenkapitalanteil noch nicht angespart wurde, um ihn in die Finanzierung einbringen zu können. Insbesondere sollte man berücksichtigen, dass eine staatliche Förderung der eigenen vier Wände, beispielsweise durch Wohn-Riester, eine Variante der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge, nicht vorhandenes Eigenkapital quasi ersetzt. Wer diese relativ neue Form der Wohneigentumsförderung nutzen kann und wie hoch die Förderung im Einzelnen ausfällt, hängt von mehreren Kriterien ab. Informieren sollte man sich in jedem Fall. Auch Selbstständige können gegebenenfalls profitieren, wenn sich in Bezug auf ihren rentenrechtlichen Status oder die persönlichen Verhältnisse Änderungen ergeben. Beispielsweise vor einer anstehenden Anschlussfinanzierung wäre ein Termin bei einer unabhängigen Unternehmensberatung hierfür ein guter Zeitpunkt, um seine Möglichkeiten auszuloten.

This entry was posted in Baufinanzierung, Finanzen, Unternehmen and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>